Allgemeines:

Hann. Münden (kurz für Hannoversch Münden, umgangssprachlich auch nur Münden genannt) ist eine Stadt und selbständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, südliches Niedersachsen, an der Grenze zu Hessen sowie unweit von Thüringen.

In Hann. Münden befindet sich der Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser. Deshalb wird die Stadt auch „Drei-Flüsse-Stadt“ genannt. Bekannt ist die Stadt außerdem durch die Grabstätte des deutschen Handwerkschirurgen und Starstechers Johann Andreas Eisenbarth („Doktor Eisenbarth“), der verstarb, als er in Münden Station machte. Von der Lage der Stadt im Weserdurchbruchstal soll auch Alexander von Humboldt angetan gewesen sein. Über das oft verwendete Humboldt-Zitat, Münden sei „eine der sieben schönstgelegenen Städte der Welt“, gibt es allerdings keine schriftlichen Aufzeichnungen.

Weitere Links:
http://www.hann.muenden.de/

Textquelle:
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hann Münden aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de))
Bildquelle:
By Michael32710 (Own work) [GFDL or CC-BY-3.0], via Wikimedia Commons


Impressum | Datenschutz | Rechtliches

Unternehmensdarstellung - Vitos Teilhabe gGmbH

Vitos Teilhabe gGmbH

Adresse & Kontaktdaten

Vitos Teilhabe gGmbH
Veitenmühlweg 10
65510 Idstein
Telefon: +49 6126 23206
E-Mail: bewerbung@vitos-teilhabe.de
Homepage:

Aktuelle Jobs bei Vitos Teilhabe gGmbH

Jahrespraktikum (m/w/d)

Vitos Teilhabe gGmbH
Position: Praktikum / Studentenjob / Werkstudent
Einsatzorte: Bad Emstal, Haina
Beschäftigungsbeginn: ab sofort
Lädt...